Ortsverein Fechenheim

Mehr Arbeit oder mehr Freiheit? Die Diskussion um verkaufsoffenen Sonntage und die Rolle der Freizeit.

- Ein sehr interessanter Info- und Diskussionsabend am 13.9.2022 in Fechenheim

Nur wenige Themen bescheren Gewerkschaften, Kirchen und auch der KAB solche Reaktionen wie die Frage nach den verkaufsoffenen Sonntagen. Häufig berichten Zeitungen, dass es ver.di oder die KAB waren, welche diese Shopping-Events zunichtemachen. Auch wenn es um die Forderungen nach flexibleren Arbeitszeiten geht, scheinen KAB und Gewerkschaften auszubremsen- zumindest in der öffentlichen Wahrnehmung, doch trifft diese Darstellung wirklich zu? Und warum spielt der Sonntagsschutz- insbesondere für die KAB- eine solch wichtige Rolle?

Bei einem gemeinsamen Vortrags- und Diskussionsabend wollen wir diesen Fragen nachgehen, aber auch über die gesellschaftliche Bedeutung von gemeinsamen, gesetzlich geschützten Freizeiten sprechen, die gerade in der heutigen Gesellschaft immer wieder für Diskussionen sorgt.

Der Diskussionsabend steigt ein mit einem kurzen Vortrag und mündet in einer gemeinsamen offenen Diskussion, in der auch gerne eigene, persönliche Erfahrungen miteinfließen sollen. Es verspricht ein unterhaltsamer Abend zu werden- nicht nur für KAB-Mitglieder!

Vortrag und Diskussion finden am Dienstag, dem 13.09.22 um 19:00 Uhr im Gemeindezentrum der Herz-Jesu-Kirche Fechenheim statt. Der Vortrag findet im Rahmen des Projektes „Zeitkultur: Die Rolle geschützter Freizeiten in pluralistischen gesellschaftlichen Kontexten“ statt.

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

Adresse

KAB Diözesanverband Limburg e.V.
Graupfortstraße 5
65549 Limburg
Telefon: 06431 / 29 57 03

Fax 06431 / 28 11 37 35

E-Mail: kab@bistumlimburg.de

Facebook: KABLimburg                   

Physisches Aufsuchen des Büros bitte nur nach vorheriger Anmeldung, da das Gebäude für den Publikumsverkehr geschlossen ist.

gez. Martin Mohr, Bezirks- und Diözesansekretär

Unsere Bürozeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag 8.00 - 12.30 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr sowie nach Vereinbarung