KAB Diözesanverband Limburg

03.09.2020

Solidaritätswort der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB), Diözesanverband Limburg, an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Continental Teves AG & Co. OHG in 60488 Frankfurt am Main-Rödelheim

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Wer um seine Arbeit kämpft, braucht unsere Solidarität! Zählt nur noch die Dividende? Nein! Mehr wert als jeder Euro ist der Mensch, der durch seine Arbeit zum Gewinn des Unternehmens beiträgt. Mehr noch: Am Standort Rödelheim haben Sie als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine hohe Identifikation und Verantwortungsbewusstsein mit Ihrer Firma und für Ihren Arbeitsplatz gezeigt, jahrelang. Und das mit der festen Überzeugung, somit die Arbeitsplätze und gar den Standort zu sichern.

Für die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) im Diözesanverband Limburg/Bezirksverband Rhein-Main wird im Umgang mit der Belegschaft von Continental am Standort Rödelheim deutlich, wie wenig der Mensch noch zählt. Über 500 Menschen bangen um ihren Arbeitsplatz. Da werden Schicksale von Familien besiegelt. Da wird eine ganze Region in ihren Wurzeln erschüttert. Auch Mitglieder der KAB im Einzugsbereich des Firmenstandortes Rödelheim sind in vielschichtigem Maße betroffen vom drohenden Stellenabbau und suchen nach Perspektiven für die Zukunft des Werkes.

Der Diözesanvorstand der KAB Limburg und der Bezirksvorstand der KAB Rhein-Main möchten alle Continental-Mitarbeiter*innen in Rödelheim, aber auch an den Standorten Karben, Schwalbach und Babenhausen und alle betroffenen Menschen der Region in ihrem Kampf um den Erhalt von Arbeitsplätzen durch ein Zeichen der Solidarität ermutigen, das Unrecht öffentlich zu benennen. Zugleich appellieren wir an die Unternehmensleitung, von den Plänen zum Stellenabbau und Standortschließungen Abstand zu nehmen und sich zum Erhalt aller Continental-Standorte in Hessen zu entschließen.

Der Mensch hat Vorfahrt. Motivierte und fair behandelte Mitarbeiter*innen machen gute Arbeit und sorgen mit dafür, dass Aufträge hereinkommen. Der Mensch braucht dazu Arbeit, um in Eigenverantwortung sein Leben gut gestalten zu können. Die Kolleginnen und Kollegen von Continental brauchen ihre Arbeit, aber zurzeit noch mehr unsere Solidarität in ihrem Kampf um die bedrohten Arbeitsplätze.

In diesem Sinne grüßen der Diözesanvorstand der KAB Limburg und der Bezirksvorstand der KAB Rhein-Main im Namen ihrer Mitglieder die gesamte Belegschaft von Continental Teves AG & Co. OHG in 60488 Frankfurt am Main-Rödelheim. Wir wollen damit der betroffenen Belegschaft und ihrem Betriebsrat Mut machen für die nächsten Schritte. Am Ende wünschen wir uns alle, möglichst viele Arbeitsplätze vor Ort erhalten zu können! Limburg, den 3.9.2020

(c) Continental AG

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Diözesanverband Limburg e.V.
Graupfortstraße 5
65549 Limburg
Telefon: 06431 / 29 57 03

Fax 06431 / 28 11 37 35

E-Mail: kab@bistumlimburg.de

Facebook: KABLimburg                   

! Corona-Pandemie: Das Diözesan- und Bezirksbüro der KAB Limburg ist bis auf weiteres geschlossen.

Publikumsverkehr: Physisches Aufsuchen des Büros nur nach vorheriger Anmeldung.

Telefonisch, per Fax und E-Mail sind wir zu den gewohnten Zeiten erreichbar!

gez. Martin Mohr, Bezirks- und Diözesansekretär

Unsere Bürozeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag 8.00 - 12.30 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr sowie nach Vereinbarung

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

KAB! Tritt ein für dich.