KAB Limburg

Interaktiv
Treten Sie mit uns in Kontakt

Archiv

Aktuelles Archiv

11. Oktober 2018

Der Schutz von Hausangestellten muss verbessert werden

Hausangestellte in Deutschland sind zu einem großen Teil zugewanderte Arbeitskräfte. „Obwohl die Konvention der Internationalen Arbeitsorganisation ILO (link) über menschenwürdige Arbeit für Hausangestellte auch in Deutschland gültig ist, arbeiten...Mehr erfahren

08. Oktober 2018

KAB zeigte Flagge für menschenwürdige Arbeit

Dokumentiert: Der Einsatz vieler KAB-Vereine für menschenwürdige Arbeit.

Über hundert Gruppen, Vereine sowie über tausend Einzelpersonen sind dem Aufruf zur Fotoaktion der KAB Deutschlands gefolgt und beteiligten sich am Aktionstag des SozialverbandesMehr erfahren

24. September 2018

"In Würde leben und arbeiten"

Die WBCA ruft in einer Erklärung dazu auf, der von Papst Franziskus kritisierten Globali­sierung der Gleichgültigkeit tatkräftig eine Globalisierung der Gerechtigkeit und der Solidarität gegenüber zu stellen. Mehr erfahren

22. September 2018

Bergbau ist Vorbild für gelungene Integration in Deutschland

Frauen und Männer der KAB aus dem gesamten Ruhrgebiet und den Diözesen Köln und Münster waren mit ihren Bannern zur Halde Haniel gekommen.
Bundesvorsitzende Maria Etl erinnerte an erkämpfe Arbeitsrechte, die Gewerkschaften, Knappen-Vereine und KAB-Vereine erkämpft haben.
Essens Weihbischof Ludger Schepers forderte die KAB auf, weiterhin Stimme für jene zu sein, die keine haben. 
NRW-Arbeitsminister begrüßt einen alten KAB-Bergmann in Bottrop, dessen Vater bereits 40 Jahre unter Tage gearbeitet hatte.
Trotz Wind und Wetter wurde hoch über dem Förderturm von Prosper Haniel die Messe gefeiert.
Eines der letzten Stücke Steinkohle, die gefördert wurde. Fotos: Rabbe

Die Integrationsleistung des Bergbaus im Ruhrgebiet unterstrichen Landes- und Kommunalpolitiker auf der gemeinsamen KAB-Veranstaltung "Glück Auf Zukunft" auf der Halde Prosper Haniel in Bottrop. "Die Solidarität der Kumpels und ihr Kämpfe für...Mehr erfahren

29. August 2018

KAB: "Wir brauchen unbedingt weitere Reformen bei der Rente!"

Besonders die jungen Menschen fragen sich, ob ihre Rente ab dem Jahr 2040 noch sicher und ausreichend ist. Foto: fotolia
KAB-Rentenexpertin Lucia Schneiders-Adams sieht wichtige Ansätze in dem von Bundesarbeitsminister Heil vorgestellten Rentenpaket. Foto: KAB

Die Verbesserung der Mütterrente im Rentenpaket von SPD, CDU und CSU begrüßt die KAB Deutschlands. "Jetzt wird immerhin für Kinder, die vor 1992 geboren wurden, ein halber Prozentpunkt aufgeschlagen. Konkret sind das pro Kind ungefähr 16 Euro....Mehr erfahren

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Diözesanverband Limburg e.V.
Graupfortstraße 5
65549 Limburg
Telefon: 06431 / 997 - 433

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren